Drucken
Linsencurry mit Kartoffeln

Linsen in Wasser mit Kurkuma und Chili circa 20 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Danach mit Salz würzen.

Kartoffeln in kleine Stücke schneiden. Eine kleine Zwiebel hacken und Kartoffeln in einem Teelöffel Rapsöl und einer Prise Rohrzucker kurz anbraten. Wirsingblätter waschen, vierteln und zu den Kartoffeln geben. Mit Gemüsefond aufgießen und köcheln lassen, bis die Kartoffeln gegart sind.

Für das Linsencurry eine kleine Zwiebel hacken, Ingwer reiben und Knoblauch in kleine Stücke schneiden. Korianderkörner und die Samen der Kardamomkapsel in einem Mörser zerstoßen. Die Zwiebel mit einem Teelöffel Rapsöl und einer Prise Rohrzucker kurz anbraten. Zerstoßene Gewürze, eine Prise Muskatnuss, eine Prise Zimt, Ingwer und Knoblauch zugeben und kurz mitdünsten. Drei Esslöffel Tomatensauce hinzugeben und mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. Jetzt wird die Masse zu den gekochten Linsen dazugegeben.

Optional kann ein Esslöffel Creme Fraiche zum Linsencurry dazugegeben werden. Linsencurry mit den Wirsing-Kartoffeln servieren.

Zutaten