Drucken
Kürbisgnocchi

Kürbis schälen, in kleine Stücke schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

Mit etwas Rapsöl beträufeln und bei 180 Grad Celsius circa 25 Minuten weich garen. Dann Kürbis durch die Kartoffelpresse pressen und abkühlen lassen. Kürbismasse, Ei und Buchweizenmehl vermengen und mit Salz würzen. Wenn der Teig zu feucht ist, weiteres Buchweizenmehl zugeben. Masse auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu fingerdicken Röllchen formen und in circa zwei Zentimeter dicke Stücke schneiden. Dann mit einer Gabel leichte Rillen in die Gnocchi drücken.

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und Salz zugeben. Gnocchi hineingeben und so lange garen, bis sie an die Oberfläche gelangen. Gnocchi abschöpfen und abtropfen lassen. Butter und Rapsöl in eine Pfanne geben und erwärmen. Salbeiblätter zugeben und leicht anrösten. Gnocchi vorsichtig darin schwenken. Mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen und servieren.

Zutaten für 4 Portionen